The Dead of Jaffa (2019)

  • Drama | Israel | Ram Loevy  | CH Premiere, | OVe  (OV w. Eng. ST)
  • 1h 36m
Vorverkauf ab 20.05.
Verfügbar vom 03.06. (11:00) – 10.06. (11:00)
(Tickets limitiert)
Ram Loevy  | CH Premiere | OVe 
Yussuf Abu Warda, Ruba Bilal-Asfour, Jonny Phillips u. a.
Drei Kinder aus der Westbank werden nach Israel geschmuggelt und kommen vor der Haustür von George und Rita in Jaffa an. Als israelischer Palästinenser befürchtet George, dass das Verstecken illegaler Ausländer Rita und ihn selbst gefährden könnte, während Rita glaubt, dass die Ankunft dieser Kinder ihrem Leben einen Sinn geben könnte. Jerry, ein englischer Regisseur, dreht in der näheren Umgebung einen Film über seine Eltern, die im Jahr 1947 in der britischen Armee in Palästina dienten. George ist eingeladen, eine Rolle zu spielen. Als sich beide Geschichten verflechten, kommt es zu grösseren Spannungen, und es zeigt sich auf dramatische Weise, wie nah sich Vergangenheit und Gegenwart sind.



Advanced sales from 20.05.
Available from 03.06. (11:00) – 10.06. (11:00)
(limited number of tickets)
Ram Loevy  | Swiss Premiere | OV w. Eng. ST 
Yussuf Abu Warda, Ruba Bilal-Asfour, Jonny Phillips et al.
Three children from the West Bank are smuggled into Israel, arriving on George and Rita’s doorstep in Jaffa. As an Israeli Palestinian, George fears that hiding these illegal aliens could put Rita and himself in danger, while Rita believes that the children’s arrival could give their life meaning. Nearby, an English director by the name of Jerry is making a film about his parents, who served in the British army in Palestine in 1947. George is offered a role. As the two stories intertwine, greater tensions arise, dramatically revealing how close the past is to the present.


Director

Ram Loevy

Writer

Gilad Evron

Writer

Ala Hlehel

Cinematographer

Yoram Millo

Music

Ran Bagno

Film Editor

Neta Braun

Sprachen

Arabic, English, Hebrew

Untertitel

English

Studio

Laila Films